Ausgesummt? – Teil 4

Langer Tag der StadtNatur, 09.06.2018
Mit dem „Langen Tag der StadtNatur in Bochum“ schließt sich für dieses
Jahr der Kreis unserer Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Thema. Wir konnten
noch einmal viele Mitbürger in entspannter Atmosphäre erreichen.


Mehrere Vorträge und Informationsveranstaltungen zum Bienen- und
Insektensterben haben einen Großteil unserer Mitbürger im Stadtbezirk
erreicht und sind über die Presse Mundpropaganda weitergegeben worden.

Zwei große, öffentliche Blumenwiesen wurden unter Einbeziehung unserer
Jüngsten (Kindergärten)  angelegt. So haben unsere „Kleinen“ mit viel Spaß
und Freude einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz vor Ort geleistet
und es wird in Ihren Erinnerungen bleiben. Es geht um ihre Zukunft.

Auch unser Flyer „Wie geht´s Dir Biene“ ist mit seinen praktischen Tipps für
bienenfreundliche Gärten, Balkone und Fensterbänke ein gern genommener
Ratgeber.

Ein dickes Danke geht an unsere Mitstreiter:
Die Schüler Jusos und der  SPD Stadtbezirk-Südwest haben mit großem Einsatz
und unter Einbeziehung vieler Bürger eine Menge einfache Insektenhotels zur
kostenlosen Direktmitnahme produziert und gezeigt wie einfach Hilfe für jeden
möglich ist.

Die Imkerei Botterbusch hat mit Ihren Produkten die gesamte Palette der
gesunden Produkte aus Honig vorgestellt.
Der sozialpsychologische Dienst hat viele, viele Insektenhotels und Vogelhäuser
für unsere Gärten im Stadtbezirk angefertigt und unter die Leute und damit in
unsere Gärten gebracht.

Gemeinsam, so glauben wir, haben wir viele Anstöße gegeben und auch das
Bewusstsein unserer Mitmenschen im Stadtbezirk verändern können. Wir
bedanken uns herzlich bei allen Bürgern, Nachbarn und Freunden, die uns
ausnahmslos positiv unterstütz haben. Danke!

Große Hoffnung, das wir auch Wirkung über unsere Stadtbezirksgrenzen hinaus
erzielt haben macht uns, das auch unsere gewählten Vertreten aus Stadt,
Land und Bund uns immer unterstützend zur Seite standen.

Besonders bedanken wir uns bei unserem Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer
(SPD), den Landtagsabgeordneten Karsten Rudolph und André Stinka (SPD), dem
Stadtrat Klaus Hemmerling (SPD) und insbesondere unserem Bezirksbürgermeister
Marc Gräf, der immer dabei war und uns beim Umschiffen vieler Klippen unterstützt
hat.

Wie geht´s Dir Biene?
In unserem Stadtbezirk haben wir gemeinsam  in diesem Jahr schon einiges für
daszukünftige Wohlergehen der Bienen und Insekten erreicht.
Im nächsten Jahr geht´s weiter für eine gesündere Umwelt unserer Kinder und
Enkel.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.